Ausflug am 21. September

Mit Präventio zum Erlebniszoo in Hannover

Bei herrlichem Herbstwetter startete der mit 50 Personen vollbesetzte Bus. Jeder Teilnehmer erhielt hier bereits zur Vorbereitung einen Zooflyer.

In Hannover angekommen gab es im Cafe „zurück zum Glück“ ein reichhaltiges Frühstück mit dem Namen „früh für Viele“.

So gestärkt konnte dann jeder den weitläufigen Zoo auf eigene Faust erkunden, wobei die klare Beschilderung und der Zooflyer gute Dienste leisteten.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stand die kostenfreie Sambesi-Bootsfahrt. In gemütlichem Tempo fuhren die Boote vorbei an Antilopen, Gazellen, Zebras, Straußen, Nashörnern und vielen weiteren Tieren. Eine ideale Foto-Safari!

Zu Fuß ging es dann an Giraffen und Löwen vorbei zum nächsten Höhepunkt: Die Unterwasserwelt mit Robben, Pinguinen und Pelikanen. Der Höhepunkt war hier die Robbenshow.

Sehr sehenswert das Elefantenfreigelände, auch mit jungen Elefanten. Die Tiger mit ihren beiden knapp ein halbes Jahr alten Jungen konnte man durch eine Glasscheibe aus allernächster Nähe betrachten und fotografieren.

Man konnte nicht alles sehen , aber viele interessante Eindrücke bleiben haften und auf der Heimfahrt wurde noch eifrig diskutiert. Ein Dank an Hilde Kohl, die diese Fahrt so glänzend organisiert hat.

Vor der Rückfahrt

Bilder vom Frühstück im Cafe „Zurück zum Glück“