Warum Sie Mitglied bei Präventio werden sollten:

Sie haben Vorteile!

Wir bieten nach Auslaufen der Verordnung für ambulanten Rehabilitationssport günstige Angebote zur Weiterführung in Form von z. B. Jahresgebühren. Es ist uns wichtig ein möglichst langwährendes und nachhaltiges Angebot zu machen, um dem Gedanken der Rehabilitation durch Sport wirklich gerecht werden zu können.

Alle Mitglieder von Präventio sind zudem über die Sporthilfe versichert. Das beinhaltet eine Haftpflicht- und Unfallversicherung auf dem Weg zum Sport, während des Sports und auf dem Rückweg.

Neben unseren Sportangeboten bieten wir auch zahlreiche andere Aktivitäten wie geleitete Wanderungen, Vorträge und Fahrradausflüge an, die für Mitglieder von Präventio kostenfrei sind.

Ihr Engagement ist uns willkommen!

„Gemeinsam sind wir stark“ ist das Motto unserer Bewegung. Ohne viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wäre dies überhaupt nicht möglich. Gemäß unserem Leitspruch Gesundheit macht Spaß möchten wir gemeinsam dieses Vereinsleben bereichern und dafür benötigen wir Mitglieder, die sich im Rahmen einer Mitgliedschaft auch finanziell für den Verein engagieren.Dass wir gute Argumente haben Präventio beizutreten, zeigt sich auch an der recht hohen Anzahl passiver Mitglieder, die Beiträge zahlen, aber keine Angebote in Anspruch nehmen. Sie unterstützen so gezielt und bewusst den Verein und seine Ziele.

Welche Bedeutung diese Vereinsmitgliedschaft hat, zeigt sich daran, dass aktuell fuenf von acht Vorstandsmitgliedern aus den Gruppen kommen.

Unterstützen auch Sie mit ihrer Mitgliedschaft Präventio, denn wir haben alle ein gemeinsames Ziel, für das es sich wirklich lohnt, sich zu engagieren: Gesundheit macht Spaß!

Wofür wird Ihr Mitgliedsbeitrag verwandt?

Unsere Kostenstruktur ist stets transparent und offen. Sie wird bei jeder Jahreshauptversammlung offengelegt. Präventio ist ein gemeinnütziger Verein mit Leben und kein kommerzieller Dienstleister der ausschließlich Kurse anbietet.

Präventio ist Mitglied in verschiedenen Sportverbänden (z.B. Behindertensportverband, Landesssportbund, Kreis- und Stadtsportbund), an die Beiträge zu entrichten sind. Wir verstehen uns als ein Teil eines großen gemeinnützigen Systems, dem Behinderten- oder Rehabilitationssport. Die hier zu entrichtenden Beiträge dienen unter anderem der Finanzierung der Übungsleiterausbildung und insgesamt der auch wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Rehabilitationssports. Ohne diese Arbeit wäre eine Regelung wie die Gesamtvereinbarung gar nicht möglich.

Uns ist die Qualität unserer Angebote sehr wichtig. Wir setzen nur Übungsleiter und Übungsleiterinnen ein, die über eine sehr gute Ausbildung und zusätzlich eine Übungsleiterausbildung verfügen. Dies können zum Beispiel SportlehrerInnen sein, die zusätzlich über eine Übungsleiterausbildung verfügen. Diese Ausbildungen und auch Fortbildungen zur Lizenzverlängerung müssen wir bezahlen. Natürlich erhalten die ÜbungsleiterInnen auch eine angemessene Aufwandsentschädigung. Für uns ist gute Arbeit das oberste Ziel. Präventio ist als einer der ersten Vereine mit dem Qualitätssiegel Sport Pro Reha des Behindertensportverbandes NRW ausgezeichnet worden.

Dieser Qualitätsanspruch hat seinen Preis. Nur mit den Einnahmen aus den Krankenkassenbeträgen lässt sich das aber nicht bezahlen, zudem wir in einigen Hallen oder zum Beispiel in den Schwimmbädern Mieten bezahlen müssen.